Sozialismus, Kapitalismus und Spiritualität

Auf Facebook entstand unter dem Aufhänger „Fuck the EU“ eine der FB-typischen hingemotzten Diskussionen, in der die EU als sozialistisch bezeichnet und jede Menge anderer Unsinn abgesondert wurde. Aber immerhin hat mich diese eher nervige Anekdote zum Nachdenken angeregt, und folgendes ist dabei herausgekommen…

Sozialismus ist eine Utopie von Freiheit, Gleichberechtigung und sozialer Gerechtigkeit. Die gesellschaftliche Umsetzung dieser Utopie ist bisher stets gescheitert, weil der dafür notwendige altruistische und dennoch tüchtige Menschentyp nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung steht, weil die Initiative des Einzelnen unterdrückt worden ist und weil das einseitige Hochhalten des Kollektivvdenkens kreative Lösungen verhindert. Kapitalismus hingegen ist eine Ideologie, die auf der Annahme beruht, dass dem Allgemeinwohl am besten gedient ist, wenn jeder nur seinem Eigennutz folgt. Diese Denkweise hat einerseits einer beträchtlichen Anzahl von Menschen materiellen Wohlstand gebracht, hat aber andererseits zu einer rücksichtslosen und unhaltbaren Ausbeutung der Ressourcen geführt, zur weitgehenden Zerstörung natürlicher Lebensräume und indigener Kulturen, zur unwiderruflichen Ausdünnung der biologischen Artenvielfalt, zur Ausschaltung des freien Unternehmertums durch globale Grosskonzerne und zu einer grotesken Ungleichverteilung der Besitztümer dieser Welt und der damit einhergehenden politischen Macht.

Persönlich bin ich der Meinung, dass die sozialistischen Ideale von Freiheit, Gleichberechtigung und sozialer Gerechtigkeit mit freiem Unternehmertum kombiniert werden müssen. Zwingend notwendig ist aber die dritte Komponente der Spiritualität, wie sie in der Philosophie eines Dalai Lama oder des indischen Yogis Yogananda zum Ausdruck kommt oder auch durch das ganzheitliche Verständnis, das mittels intelligentem Einsatz von psychedelischen Substanzen vermittelt werden kann. Nur durch ein solches erweitertes Denken entsteht eine Sichtweise, die Eigennutz optimal mit dem Gesamtwohl verbindet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s