Der Fukushima-Alptraum

Das Thema Fukushima beschäftigt mich immer wieder: drei Reaktoren haben eine Kernschmelze durchgemacht, und beim vierten liegen die Brennstäbe offen in einem Becken in einem zerstörten Gebäude. Politik und Medien tun so, als ob uns das nichts anginge bzw. alles in Ordnung sei.

Dabei strömen täglich hunderte von Tonnen radioaktiv verseuchtes Wasser in den pazifischen Ozean und verteilen sich langsam über den ganzen Planeten. Das schlimmste ist, dass die Aufräumarbeiten immer noch in den Händen von Tokyo Electric (Tepco) liegen, einer profitorientierten Firma, die ihre Inkompetenz immer wieder von neuem beweist.

Die japanische Regierung tut so, als sei alles in Ordnung und nichts zu befürchten, und hat soeben einen Gesetzesentwurf (Secrecy Act) vorgelegt, der die freie Information über Fukushima verbieten soll.

Tepco versucht zurzeit die teils verbogenen Brennstäbe zu bergen. Wenn dabei etwas schiefläuft, dann kann es zu einer unkontrollierten Kettenreaktion kommen, was einer schmutzigen Atombombe entspricht. Ebenso bei einem weiteren grösseren Erdbeben.

Der US-Oekologe Harvey Wasserman hat zusammen mit moveOn.org eine Petition gestartet, die zum Ziel hat, die Arbeiten in Fukushima unter Aufsicht der besten internationalen Experten zu stellen. Diese kleine Video gibt einen Überblick über Fukushima und die Petition.

Bitte unterschreiben:
http://petitions.moveon.org/sign/remove-tepco-before-you

Siehe auch:
https://pjwassermann.wordpress.com/2013/11/16/removing-the-fuel-rods-from-fukushima-reactor-4/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s