NDAA, SOPA: amerikanische Demokratie abgeschafft

Sieht so aus, wie wenn die amerikanische Demokratie gerade abgeschafft worden ist:
„Combined, NDAA and SOPA simply destroy American democracy. That isn’t hype. That isn’t exaggeration. Within a few days, your freedom of speech will be gone — post something controversial online, and the government can legally „disappear“ it.
Annoy the government too much, or criticize Congress‘ infinite wisdom and mercy, and you may find yourself in military prison for the remainder of your life, without access to a trial or attorney. Even if you’re an American citizen on US soil.“

Willkürliche Internet-Zensur, Verhaftung ohne Haftbefehl, beliebig lange Inhaftierung ohne Gerichtsverfahren und ohne Anwälte. Der Habeas Corpus Act, der als Grundlage für das moderne Recht gilt, ist somit ausser Kraft gesetzt.

Hier gibt’s mehr Info:
www.businessinsider.com
www.unitedliberty.org

Eigentlich bleibt da nur eine Schlussfolgerung möglich:
In den 80er Jahren wurde mit Reagan und Thatcher der Klassenkampf von oben eingeleitet, der eine beispiellose Umverteilung des gesellschaftlichen Reichtums von unten nach oben zur Folge hatte. Die Welt gehört heute den 29 Banken, die als systemrelevant gelten („too big to fail“), bzw. deren Inhabern. Jetzt, wo immer mehr Menschen erkennen, dass die 1% Reichen den 99% des Volkes alles wegnehmen, und wo das Risiko des totalen Zusammenbruchs des Kapitalismus immer grösser wird, sichert die extrem reiche US-Oberschicht ihren Besitztum vor der realen Möglichkeit einer Revolution ab, indem sie durch diese neuen Gesetze die Internet-Kommunikation völlig unterbinden und die Protestierenden beliebig inhaftieren kann.

In diesen Zusammenhang passen die hartnäckigen Gerüchte über bereits von der Behörde FEMA erstellte Konzentrationslager.

Nachtrag 20.12.2011: SOPA wurde vom Senat vorerst vertragt.

4 Gedanken zu “NDAA, SOPA: amerikanische Demokratie abgeschafft

  1. Ich glaub nicht, dass es das „nur“ in Amerika gibt; Internetzensur ist bei uns doch schon lange gängige Methode. Man denke nur an den Bundestrojaner. Ich stelle schon eine Weile fest, dass, wenn ich in meinem Blog irgendwelche Missstände anprangere kurze Zeit später die Polizei ihre Runden fährt, während man sie sonst eher selten sieht. Zufall oder Machtdemonstration? Meiner Ansicht nach läuft das „Spiel der Elite“ im Großen, wie im Kleinen. Die Bilderbergs der Kleinstadt spielen dasselbe perverse Spiel, wie die Elite in Amerika. Pervers und entartet. Es beginnt mit Einschüchterungsversuchen durch Angst erzeugen und geht bis hin zu körperlicher Gewalt unter den Augen der Justiz. Wer glaubt schon noch an eine Verschwörungstheorie was die NWO betrifft? Nur die, die nicht sehen wollen. Aber die, die mit ihren Augen nicht sehen wollen, werden ihre Augen irgendwann nur noch zum Weinen benutzen.
    Gruß an dich PJWassermann……es ist schön, dass es dich noch gibt.

    Isabella

  2. Ist ja interessant, dass du dich in einem späteren Artikel für Intelectual Properties aussprichst, aber gegen SOPA, dass doch genau „Stop Onlince Piracy Act“ wendest. Bischen gespalten, oder wie?

    Die FEMA schon seit den 70er Jahren, das ist sowas wie der Katastrophenschutz. Dass nich alles „toll, wie geleckt und super“ ist, ist wohl kaum zu verhindern, insbesondere in so einem großen Land wie die USA.

    Aber was macht FEMA eigentlich?

    Denk mal an den Wirbelsturm Katharina, der Orleans zerstört hat. Da hat die FEMA wohl geholfen wiederaufzubauen. Siehe Wikipedia. Zu den Camps: Wo sollen die Leute hin, wenn nicht in so ein Camp? Lieber zwischen zerstörten Häusern und Krankheitsherden leben? Na klar..

    Hej, aber Verschwörungstheorien sind ein einfaches Weltbild🙂

  3. Natürlich bin ich als Komponist und Produzent für den Schutz der Urheberrechte. Aber nicht für die Aushebelung der Meinungsfreiheit und demokratischen Rechte. Zudem ist es ein Irrtum zu glauben, dass die Musikindustrie die Rechte der unabhängigen Musiker wahrnimmt, die kämpft nur für ihre vergangene Monopolstellung.
    Was FEMA betrifft, so schreibe ich von „hartnäckigen Gerüchten“. Natürlich sind die Camps als Katastrophenhilfe deklariert, können aber auch schnell umfunktioniert werden. Die herrschende Klasse in den USA war jedenfalls noch nie zimperlich im Umgang mit ihren Gegnern, siehe die brutale Behandlung der Cannabis- und Psychedelika-Konsumenten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s