Oregon: erstes Cannabis-Café eröffnet

In Portland/Oregon wurde das erste offizielle Cannabis-Café der USA eröffnet, wo Inhaber einer Medical Marijuana Card gemeinsam ihre Medizin einnehmen und dabei soziale Kontakte pflegen können. In der Bartheke sind Vaporizer eingelassen, zur freien Benutzung der Gäste. Es findet kein Verkauf von Cannabis statt.

Politisch ist die Eröffnung des Cafes ein erster Test der neuen Politik Obamas, die der DEA Angriffe auf Cannabis-Institutionen verbietet, die nach Gesetz des jeweiligen Bundesstaates legal sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s