Albert Hofmann – ein kleiner Nachruf

Albert Hofmann, der „Vater des LSD“, ist tot. Mit 102 Jahren verstarb er in seinem wunderschön gelegenen Haus direkt an der französisch-schweizerischen Grenze in der Nähe von Basel, wenige Monate, nachdem ihn seine geliebte Anita verlassen hatte.

Albert war bis zuletzt rüstig und geistig aktiv gewesen, was seinem berühmtesten Produkt ein gutes Zeugnis ausstellt. Allerdings hatte Albert sich auch, wie er Stella und mir einmal verraten hat, täglich für 10 Minuten an den Füssen aufgehängt, um sein Gehirn besser zu durchbluten. Seine Söhne hatten ihm dafür ein Rad geschenkt, in dem er sich festschnallen konnte, um sich ohne Anstrengung in die „Kopf-unten“-Position zu begeben. Solche Uebungen gibt es im Yoga natürlich schon seit Ewigkeiten, nur muss man sich bei diesen Asanas sehr um die korrekte Stellung bemühen, um das Genick nicht zu sehr zu belasten.

Leider hatte Albert Hofmann für seine epochale Entdeckung des LSD nie die akademische Anerkennung erhalten, die ihm gebührt. Der Nobelpreis wäre das mindeste gewesen. Doch LSD war in die Fronten des Kulturkampfs gegen die Hippies geraten und erlebte eine unglaubliche Diffamierung, die bis heute anhält. So ist selbst die wissenschaftliche Forschung in den letzten Jahrzehnten strengstens verboten gewesen – so viel Angst besteht vor den Erkenntnissen, die LSD und andere Psychedelika vermitteln können…

Albert, stets in Anzug und Krawatte gekleidet, war immer der gutsituierte bürgerliche Chemiker geblieben, trotz aller Verbindungen zu Schamanismus und Hippietum. Er litt darunter, dass seine grösste Errungenschaft so verteufelt worden war, doch wenigstens hatte er eine grosse und treue Fangemeinde, die ihn zutiefst verehrte. Am glücklichsten war er in der Natur. Byebye Albert und Anita, thank you very, very much, farewell and all the best to you wherever you are.

Zuhause bei Albert Hofmann
Zuhause bei Albert Hofmann, inmitten seiner Pflanzenlandschaft

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s