Lotto, Witwen und Schwanzvergrösserung

An einem Tag im letzten Sommer hatte ich mehr als 300 SPAM-Mails in meinem Junk-Ordner. Die Spammerei hört nicht mehr auf, und wird immer mehr.

Gewisse Themen halten sich seit Jahren: immer wieder erhalte ich die erfreuliche Nachricht, dass ich im Lotto gewonnen habe, und regelmässig bieten mir Witwen das Vermögen ihres verstorbenen Mannes an. Schöne Frauen wollen reihenweise mit mir Sex haben, ganz heisse Börsentipps schickt man mir auch immer wieder zu, und natürlich darf ich nicht vergessen, wo ich günstig Viagra kriegen kann, danke für die Hinweise. Ein Klassiker ist auch das leere SPAM-Mail.

Andere Themen kommen in Wellen. Eine Zeitlang wurden mir ständig Heizstrahler angeboten, auch im Sommer. Dann neue Radios, die aussehen wie alte. In den letzten Monaten offeriert man mir auffallend häufig eine Schwanzvergrösserung. Dabei wird von den Spammern stets vorausgesetzt, dass ich nur gerade mit einer Miniaturversion von einem Penis ausgestattet sein, mit der ich mich vor dem anderen Geschlecht schämen müsse. Da heist es dann „Hot babes turn up their noses at small dicks“, „Don’t let her laugh at your small stick anymore!“ usw. Ziemlich fies, wie da Komplexe erzeugt werden. 

Vorschläge zur Brustvergrösserung kommen auch hin und wieder, sind aber bei mir etwas fehl am Platz. In letzter Zeit häufen sich Angebote für verbesserte Masturbation mit einer „Personal Puss“, die mit neuester Materialtechnologie für gesteigerte Lust beim einsamen Vergnügen sorgen soll.

Ich glaube fast, ohne SPAM wäre es mir langweilig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s