Kiffende Schüler sind fitter und schlauer

Die Schweizer Tageszeitung BLICK berichtet unter dem Titel Kiffende Schüler sind fitter und schlauer über eine Studie von Lausanner Forschern, die folgendes herausgefunden haben:
• Kiffer haben eine bessere soziale Ader.
• Kiffer treiben eher Sport.
• Kiffer sind beliebter bei ihren Mitschülern.
• Die Kiffer sind mit weniger Aufwand gleich gut in der Schule wie ihre drogenfreien Kollegen.

Befragt haben die Experten des Instituts für Sozial- und Präventivmedizin 5263 Schüler im Alter von 16 bis 20 Jahren. Die Resultate wurden in der neusten Ausgabe der renommierten US-Fachzeitschrift Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine veröffentlicht.

Schlechter schneiden Misch-Konsumenten ab, die neben Cannabis auch Tabak und Alkohol konsumieren. Dies ist der eigentlich Focus der Studie, was im Blick-Artikel nicht klar erwähnt wird.

Meine Meinung
Der entscheidende Punkt ist, wie gekifft wird: Weder vor noch während der Schule. Zuhause zuerst die Aufgaben machen und dann, wenn alles erledigt ist, darf man sich entspannen und sich den Hanf gönnen. Dass es auf diese Weise gut funktioniert, habe ich bei jungen Leuten öfters beobachten können. Und eben enorm wichtig: nicht mit Cigaretten vermischen, denn Tabak ist tödliches Gift!

4 Gedanken zu “Kiffende Schüler sind fitter und schlauer

  1. Hallo,

    habe einige Deiner Einträge gelesen, die ich ganz interessant fand. Ich bin Redakteurin eines neuen Online-Magazins (ci-jou) und auf der Suche nach neuen Autoren. Wenn Du magst, schau doch mal auf ci-jou vorbei.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s