Toni Vescoli: „Ich war nie ein Hippy“

Letzten Sonntag waren wir mit MUH! von Matterhorn Project zu Gast bei „Die grössten Schweizer Hits“ von TV DRS. Wir waren im Publikum platziert und kamen uns wie Aliens vor in der grossen Unterhaltungs-Show, wo der Aufnahmeleiter stets rumturnte und zum Applaus und Schunkeln animierte.

Am meisten Eindruck machte mir aber Toni Vescoli, der mit seiner Gruppe „Les Sauterelles“ und der Single „Heavenly Club“ den Abend für sich entschied und nun ins Finale darf. Vor der Sendung sprach ich ihn auf die guten alten 60er Jahre an, in denen er mit seiner Gruppe die grössten Erfolge gefeiert hatte. Doch da war ich an den Falschen geraten, dezidiert stellte er richtig: „Ich war nie ein Hippy. Hippies sind arbeitsscheu und schmuddelig. Ich hatte Familie und habe immer gearbeitet.“ Ich konnte gerade noch einwenden, dass er das Hollywood-Diffamierungs-Cliché von Hippies verbreite, da wurden wir schon getrennt, weil die Sendung losging.

Während der Show sprach Moderator Sven Epinay den Toni darauf an, dass in seinem Hippie-Song das Thema „high“ besungen werde. Da beeilte sich Toni, weinselige Geschichten zu erzählen, und dabei weiss doch jeder, dass die Hippies auf Shit und Trips standen. Da verdankt einer seine Karriere dem Hippie-Habitus, den Hippie-Kleidern und den Hippie-Texten, und dann streitet er alles ab.

Toni, deinen Song finde ich toll, aber dich verstehe ich nicht…

Ein Gedanke zu “Toni Vescoli: „Ich war nie ein Hippy“

  1. high,friends
    diesen toni kann mensch wohl vergessen.klinkt sich in das hippie-movement ein,das nie ganz tot+von den kids immer wieder entdeckt wird,um noch ein bißchen alterskohle zu machen.das credo von uns ist love,peace,freedom&happieness.in dem sinne
    love&peace
    a-roy

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s