MUH! von Matterhorn Project bei „Die grössten Schweizer Hits“

MUH! von Matterhorn Project ist nominiert für „Die grössten Schweizer Hits“, und wir treten am 4. November um 20.00h bei TV DRS auf! Eine freudige Ueberraschung für uns, denn wir hatten im Vorfeld von der ganzen Angelegenheit überhaupt nichts mitbekommen.

TV DRS hat einen Videoclip zu MUH! gedreht, und es wird ein kurzes Gespräch mit den Moderatoren geben. Und dann hoffen wir natürlich, dass du und die anderen Fernseh-Zuschauer uns per Voting ins Finale vom 2. Dezember befördern werden!

MUH!

Background-Info
• Die Single MUH! mit den singenden Kühen stieg im April 1985 auf Platz 2 der Schweizer Hitarade und blieb dort für drei Wochen. MUH! war der erste Schweizer Ethno-Pop-Hit. Der Song wurde in halb Europa, Japan und auch in Südafrika veröffentlicht, wo er auf Platz 5 kam. Die englische Popgruppe Inspiral Carpets benutzte MUH! jahrelang als Intro für ihre Bühnenshows, der Song ist auch auf ihrer Jubiläums-DVD „Live At The Brixton Academy“ vertreten. In Austin, Texas, ist MUH! bis heute im Studentenradio populär, texanische Studenten besuchten Matterhorn Project in der Schweiz.

MattPro-Covers

• Der zweite Single-Hit von Matterhorn Project heisst Yo-Lollo-Diuh, er kam auf Platz 8 der CH-Charts. Das erste Album namens „Matterhorn Project“ kam auf Platz 26, es war das erste Album von Schweizer Künstlern, das zwei Topten-Hits enthielt.

Stella und PJ 1985

• Matterhorn Project besteht aus Stella & PJ Wassermann. Beide sind Pioniere der elektronischen Musik in der Schweiz. Erstes Aufsehen erregten sie (nach einigem Anti-AKW-Politrock-Geplänkel) mit ihrem experimentell-elektronischen Projekt Schaltkreis Wassermann und ihrer ersten Single Sex is out, ich bin geklont, die es 1980 in den deutschen Independent Charts auf Platz 3 brachte. Danach kam das Album Psychotron, das 1981 in den englischen Synthesizer Charts auf Platz 7 auftauchte.

• Nach Schaltkreis kam 1985 MUH!, dessen spektakuläre Sampling-Effekte technisch erst durch den revolutionären Musikcomputer Fairlight IIx möglich geworden waren. Damals gab es in der Schweiz nur drei Fairlights: einen bei Boris Blank von Yello, einen im elektronischen Studio der Musikakademie Basel und einen bei MattPro, die das sündhaft teure Instrument durch Werbejingles und Filmsoundtracks finanzierten.

• Stella & PJ Wassermann haben bis heute musikalisch immer weitergearbeitet. Stella hat ihre Solo-Linie mit orientalisch inspiriertem Chillout aufgebaut, diesen Frühling erschien ihr zweites Album L’Ame de la Lune. Vom ersten Album The Palace of Yin hatte der Pariser Star-DJ Claude Challe den Song Secret Place auf seiner Compilation Nirvana Lounge 3 verewigt. Stella unterrichtet auch orientalischen Tanz.

• PJ Wassermann hat als Produzent mit verschiedensten Künstlern gearbeitet. 1996 veröffentlichte er das psyTrance-Album Pyramids unter dem Namen Eternal Bliss. Dieses Projekt führt er heute mit seinem Sohn Sean weiter, ein neues Album wird zu Beginn nächsten Jahres erwartet. PJ hat ebenfalls ein Solo-Album veröffentlicht, es heisst Triple E, und eine zweite Solo-CD ist in Vorbereitung. Im Frühling 2007 war er als Produzent von „Der Eisbär“ in den deutschen Charts mit dem Kinder-Popsong „Knut ist gut!“. PJ arbeitet zurzeit an neuen Schaltkreis-Tracks (zusammen mit Electroking-DJ Tony White), und er bereitet eine Live-Show mit seiner eigenen Musik vor. Neben der Musik entwickelt PJ Datenbanken, unter anderem zeichnet er verantwortlich für die Realisation von phontastic.ch, dem Online-Vertriebssystem für unabhängige Schweizer Musiker.

2 Gedanken zu “MUH! von Matterhorn Project bei „Die grössten Schweizer Hits“

  1. Mir gefällt eure Musik immer noch. Muh, spiele ich noch gerne freunden vor die es noch nicht kennen. Ich durfte Ihnen seinerzeit die Tiergeräusche Aufnehmen in einem Kuhstall in Allschwil, war spannend.

    Alles gute und viel Erfolg ..

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s