Mal ein Kränzchen für easyjet

Nachdem mich easyjet vor etwa einem Jahr in Liverpool ohne jegliche Hilfestellung hatte stranden lassen („you can take the next flight in two days“), hatte ich öfters über den Lowcost-Carrier geschimpft.

Nun wollte ich letzte Woche nach der MIDEM (internationale Musikmesse) von Nizza aus nach Basel zurückfliegen. Wir waren schon über Schweizer Territorium, als der Basler Flughafen wegen starkem Schneefall geschlossen wurde. Zuerst wollten wir nach Genf ausweichen, doch als als dieser Airport nach 25 Minuten Schlaufen-Fliegen ebenfalls geschlossen wurde, ging’s zurück nach Nizza…

Dort herrschte zwar ein Durcheinander – die beiden easyjet-Angestellten waren etwas hilflos – doch schliesslich bekamen alle Reisenden einen Gutschein für ein Vierstern-Radisson-Hotel mit Blick auf die Bucht von Nizza. Eine zwar sehr kurze, aber ansonsten angenehme Nacht mit tollem Sonnenaufgang. Thank you, easyjet, am Schnee warst du nicht schuld.


Die Bucht von Nizza vom Hotelzimmer aus

Vom Hotelzimmer nach unten geblickt
Vom Hotelzimmer nach unten geblickt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s